Abschnittsfunkübung in Admont

Unsere Freitzeit für Ihre Sicherheit

Abschnittsfunkübung in Admont

24. Februar 2019 Übungen 0

am 24.02.2019 fand die diesjährige Abschnittsfunkübung im Raum Admont statt. Ziel dieser jährlichen Abschnittsfunkübung ist es, die Kommunikation mittels Funk, sowie die Koordination des Feuerwehrwehreinsatzes auf Abschnittsebene zu üben und weiter zu verbessern.

Um 10:00 Uhr wurden die Feuerwehren des Abschnittes Admont per Funk von der Übungseinsatzleitung alarmiert und die verschiedenen Einsatzaufträge unter der Leitung von  Ortsfunkbeauftragten HBM Andreas Aster und Abschnittsfunkbeauftragten HBM d.V. Wolfgang Erlinger zugewiesen:

  • Auffinden eines vorgegebenen Objektes mittels ÖK50 Karte und
    Beschreibung dieses Objektes. Ermittlung der Entfernung vom aktuellen Standort zu einem vorgegebenen Punkt.
  • Auffinden eines vorgegebenen Objektes mittels ÖK50 Karte und Ermitteln der GPS-Position mittels BOS-Digitalfunkgerät, sowie Ermittlung des nächstgelegenen Löschwasserbezuges. Übermittlung der Informationen über Funk an die Einsatzleitung Admont.
  • Beantwortung von funkspezifischen Fragen im Rüsthaus Admont.

Nachdem alle Feuerwehren ihre zugeteilten Übungsaufgaben erfolgreich abgearbeitet hatten, trafen sich die KameradenInnen im Rüsthaus Admont zu einer kurzen Nachbesprechung.
Dabei wurde von allen Beteiligten die Wichtigkeit des Kommunikationsmittels Funk im Feuerwehrwesen hervorgehoben.

Schreibe einen Kommentar